Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
mariaK

1903_08_10 Wort 1903, Varna

1 Beitrag in diesem Thema

Wort 1903, Varna

 

Gruß allen meinen Brüdern! Frieden euch allen!

Nun rufe ich euch an, damit ihr unter diesem Volk Zeugen und Leuchter seid. Ich kenne euch beim Namen. Ich war seit Langem darum bemüht, euch für die große göttliche Arbeit vorzubereiten, die Kräfte eurer Seele zu entwickeln und euren Verstand zu öffnen, damit ihr die gütigen, göttlichen Wege begreift. Dazu sind große Anstrengungen erforderlich, die ich um eures Wohles willen unternommen habe, um euch vor der drohenden Zerstörung zu bewahren.


Dieses Volk, zu dem ihr gesandt worden seid, ist geistig unentwickelt. Habt jedoch keine Angst; es hat einen guten Keim. Ich möchte, dass ihr die Früchte eurer Arbeit erntet. Freut euch sehr, dass Gott eure Namen ins Buch des Lebens geschrieben hat.

Ich war unter euch immer gegenwärtig und habe euch immer geführt. In schwierigen und traurigen Momenten des Lebens stehe ich euch nahe. Ja, der große himmlische Vater wünscht euer Wohl. Er ist groß und gütig! Er schüttete von oben immer seine Güte aus, um euch zu helfen. Hört heute auf Mich. Ihr schaut dunkel in die Zukunft, zweifelt oft; ihr befürchtet oft den Druck der Prüfungen und denkt oft, das Böse sei unheilbar und Gott habe aufgehört zu hören und barmherzig zu sein. Nein, setzt diesen Gedanken nicht in euren Verstand. Kann Gott, der große und gütige Vater, seine Kinder vergessen? Wisst, dass Seine Liebe zu euch und zu diesem Volk größer als früher ist. Eure Seelen sind teuer vor Seinen Augen. In diesem Volk hat er viele Kinder, und deshalb seid ihr geschickt worden, um zu helfen, bis sie geistig stark werden. Mein Weg ist offen für euch. Ich bin in allem mit euch zusammen, um euch zu helfen. Ich bin gekommen, um mich bei euch niederzulassen und bei euch zu leben. Ich werde alles vorbereiten, damit es euch zum Guten gereicht.

Das Schicksal dieses Volkes, das ihr liebt, liegt in meinen Händen. Gemäß seinem Verhalten werde ich handeln. Habt keine Angst, ich habe nicht vor, euch zu zermürben, sondern euch zu erbauen. Ich bin gekommen, um das Böse zu zerstören, die Sünde und das Verbrechen aus den Herzen der Menschen zu tilgen. Ihr seht schon meine Taten, mein Geist zeigt seine Kraft. Ich arbeite und ihr werdet arbeiten, wie es vorbestimmt wurde und wie es auch dem Wunsch eurer Seele entspricht. Ihr benötigt noch Zeit. Betet zu Gott, und Er wird eure schwache Hoffnung stark machen. Ihr seid oft wegen eures Unterhalts beunruhigt. Habt keine Angst, alles, was ihr für das Leben benötigt, ist vorbereitet. Kann der, der sät, nicht ernten? Und kann, wer arbeitet, keinen Lohn haben? Alle irdischen Güter stehen euch zur Verfügung, die besten Dinge im Leben hat Gott für euch bereitgestellt. Wenn ihr seinen gütigen Willen erfüllt, dann wird euch alles andere von selbst zufallen.

Habt vor allen Dingen mehr Liebe zu Gott und euren Brüdern und mehr Aufrichtigkeit und Offenheit. Das ist für mich am angenehmsten.

Ich wünsche, euch täglich zu sehen, und ich wünsche, dass ihr mich täglich seht, aber eure Seelen sind noch schwach, um das himmlische Licht meiner Gegenwart zu ertragen. Ich muss mich euch immer entsprechend dem Zustand eures Geistes offenbaren. Hört ihr, meine Brüder, die ihr Söhne des lebendigen Gottes seid: Das Wissen und die Weisheit, die euch gesandt wird, dient eurer Unterstützung. Sprecht die einfache und klare Wahrheit aus. Seid ihr bereit, all dies meinetwegen zu tun, oder gibt es noch etwas, was euch hindert? Ich bin bereit, alles für euch zu tun, und in meinem Antlitz werdet ihr in meinem Namen euren besten Freund im Himmel haben. \\

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0