Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
mariaK

1899_02_24 Gottes Versprechen

1 Beitrag in diesem Thema

Gottes Versprechen

Und nun -- in allem, was du vor Mir versprichst, sollst du schauen, dass du keinen Betrug aussprichst, denn dann wirst du zum Tode verurteilt werden. Wisse, dass du vor mir, deinem Herrn, stehst, der dein tückisches und unbeständiges Herz kennt, das mit allen Lastern voll ist. Deshalb soll es sich zu mir richten und sich durch meinen Geist erneuern und durch mein Wort bearbeitet und erzogen werden.

Du, der du von nun an mein wirst, vertraust alles meinen Händen an. Von nun an werde ich selbst dich führen; selbst werde ich auf das Rechte bedacht sein und alles für dich regeln. Ich werde dich lehren, was du tun sollst. Unter meinen Fittichen wirst du dich hinlegen und aufstehen. Ich werde über dich wachen, und mein Auge wird über den Schicksal deines Herzens wachen. Du wirst mich früh anrufen, und ich werde dir in den Morgenstrahlen der Morgenröte antworten. Bevor du rufst, werde ich dir antworten und bevor du etwas wünschst, werde ich dir meine göttlichen Gaben geben. Ich werde über all deinen Bedürfnissen wachen. Schaue, dass du meinen Namen nicht schändest. Wisse, dass mich das Böse anwidert, die Ungerechtigkeit empört und die Hartherzigkeit mich verbittert.

Nach alldem sei immer bereit, jedes Gebot zu erfüllen, das ich dir gebe. Die Regel deines Lebens wird sein: alles zu erfüllen und für alles zu danken. Wenn du zu Bett gehst, wenn du aufwachst, wenn du isst, wenn du trinkst, wenn du all das machst, sollst du für alles in deinem Herzen danken.

Ich bin, Ich, der Eine Gott, ich werde dich in allem festigen und der Frieden wird dir als Morgensonne des Lebens aufgehen.\\

24. Februar 1899, Warna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0