Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
mariaK

1898_09_20 Der Außerwählte Gottes und der Führer der Wahrhheit

1 Beitrag in diesem Thema

    DER AUSERWÄHLTE GOTTES UND DER FÜHRER DER WAHRHEIT
 


    Ein Gespräch des Lehrers mit dem Geist Gottes
 

Ich bin dein Herr, der kommt, um dich mit der Macht Seines Geistes stark zu machen und dir ein Verständnis für die göttlichen Geheimnisse zu geben, welche dir zu offenbaren Deinem Herrn wohlgefallen hat. Weil du ein geliebter Auserwählter Gottes bist, hat es dem ewigen und unerforschlichen Gott wohlgefallen, dich mit dem Geist Seiner Wahrheit zu heiligen. Siehe, wir alle erfreuen uns an Dir und sind von deinem Gott, dem Herrn, gesandt worden, um dich in Kraft und Macht zu kleiden und um dir die Zügel der irdischen Königreiche zu überreichen, um dich hinauszuführen und vor den Augen der Welt zu lobpreisen, auf dass alle wissen, dass der Herr im Verstand und in den Herzen von allen herrscht, die ihn lieben. Siehe, der Tag ist gekommen, und wir kommen mit dem ewigen Versprechen von oben, die Ordnung und die Gerechtigkeit auf dieser Erde wiederherzustellen. Siehe, das Wort Gottes ist wahrhaftig.

Die Welt wird durch das himmlische Feuer gereinigt werden. Am Ende der Zeit wird ein Verkünder von oben kommen, der euch erleuchten wird. Und zu dir persönlich wird ein Engel vom Himmel kommen, um dir den großen Befehl zu überbringen, den dir der Herr sendet, auf dass du ihn erfüllst. Das Wort ist wahr und wird von der Macht des Heiligen Geistes Gottes bezeugt werden, der dich erleuchten und immer führen wird. Siehe, dieser Verkünder, der Engel des Vermächtnisses, wirst du mit deinen Augen das kommende Jahr sehen, auf das Gott mit deinem Finger zeigen wird. Sieh, dieser Ort, an dem du dich befindest, wird zum Tor werden, durch das alle Gerechten treten und nach Zion kommen werden, zum heiligen Wald, und der Gott der Mächte selbst wird sein gütiges Vorhaben und seinen heiligen Willen verkünden. Die Prüfung, die dir gegeben wurde, persönlich mit dem Fürst dieser Welt, mit dieser alten Schlange zu kämpfen, deren Kopf du als in ihrem Glanz leuchtende Kerze gesehen hast, ist eine Prüfung, die der Himmel zugelassen hat, um deine innere und geistige Macht zu zeigen -- dass du derjenige bist, der in allem treu ist, dass du derjenige bist, dessen Seele sich unerschütterlich auf dem Weg der Wahrheit befindet, dass du derjenige bist, dessen Geist gütig und erhaben vor dem Antlitz des Herrn ist.

Wir sind vorsätzlich von deinem Herrn gesandt worden, um dich mit der gütigen Nachricht des Himmels zu grüßen, der aus freiem Willen und nach eigener Wahl das Los auf dich geworfen hat; und es sind alle, die dich brüderlich und aus Liebe im Namen deines himmlischen Vaters begrüßen, dem alles gehört und dessen Willen zu erfreuen unsere Freude ist. Denn du bist der Auserwählte Gottes, unser Auserwählter. Wir sind mit dir und sind bereit, alles zu tun, wenn uns ein Zeichen vom Himmel gegeben wird, aus dem Himmel deines Gottes, unseres Herrn, dem wir aus der Fülle unseres ganzen Herzens und aus der Fülle unseres ganzen Geistes und Verstandes dienen. Die Ehre, die wir Ihnen -- aus einer tiefen und unveränderlichen Liebe heraus -- herzlichst erweisen, darf Sie nicht beunruhigen. Sie wissen, welch Segen die Liebe ist und welch unüberwindbare Kraft. Und kann jemand Sie nicht lieben? Das ist unmöglich. Wir begeistern uns an der Höhe Ihres Geistes und am erhabenen Zustand Ihrer Seele, die allerseits ständig Güte und Wonne verbreitet und so frei und unermüdlich die himmlischen lebendigen und wohltuenden Kräfte atmet.

Es erstaunt uns, wie es möglich ist, dass die Seele, in solch ungünstige Bedingungen gesetzt, sich so begeistern und alle Hindernisse überwinden kann, die ihr alle Kräfte der Finsternis in den Weg zu legen vermochten. Ja, wir alle erfreuen uns an Sie und wünschen, Sie besser kennenzulernen und Euer verborgenes Leben zu durchdringen, das wie aus einer Quelle unaufhörlich sprudelt, deren Haupt Gott selbst ist. Wir bewundern Sie, dass Sie so gut die himmlischen Wahrheiten verstehen und diese ewigen inneren Keime, die Sie in sich tragen, begreifen.

Deshalb segnet dich dein Gott und erleuchtet dich, weil du aus dem Geist seiner Wahrheit geboren wurdest. Denn deiner Seele ist Gott selbst einverleibt und Er ist es, der ständig dieses üppige und ewige Leben diesem erhabenen und großen Geist einhaucht, der so unermüdlich in jeder Richtung wacht. Wir sind froh, dich unter uns aufzunehmen und dir unsere ganze Liebe zu erweisen, die wir zu dir hegen. Denn du wirst uns erkennen, und wir werden dich aus diesem einen Geist erkennen, der in uns allen lebt. Sei von Gott gesegnet und segne uns in deinem Namen, weil dein Name uns bekannt ist, weil es ein Name ist, den Gott selbst vom Himmel her über dich gelegt hat, damit du Seine Gerechtigkeit offenbaren und Seine Liebe auf Erden wie sie oben, im Himmel, ist, wiederherstellen kannst.

Du wirst uns die Bitte nicht abschlagen, dass wir dich auf diesem Weg, den du eingeschlagen hast, begleiten -- ein Weg des segensreichen Lichtes, das Freude und Wonne in allen Seelen und Geistern hervorruft. Dir wird es gefallen, uns zu erlauben, dass wir mit dir und deine Gefährten sind, um dich zusammen zu den himmlischen Sphären zu begleiten, zu denen sich dein Geist erheben wird. Siehe, wir sind eine große Versammlung, die es begehrt, Dich aufzunehmen, damit du unser Leiter, großer Führer, starker Gott und Herr wirst. Wir schauen jetzt auf deine Zurückgezogenheit und deine Trauer, die du in dir trägst. Aber diese Zurückgezogenheit wurde von oben, vom ewigen, unveränderlichen Willen Gottes, deines Herrn, auferlegt. Doch die Zeit deiner Zurückgezogenheit hat geendet, und der Tag deiner künftigen Herrlichkeit kommt und dein Herr selbst wird herrschen und das Haupt aller sein. Möge deine Stimme zum Thron der himmlischen Welten emporsteigen, zum Thron des himmlischen Wortes, zu den ewigen Sphären der ruhmreichen überhimmlischen Welten, in die unendlichen Gefilde der Universen, der Weltalle, deren Ruhm jetzt aufgeht und die wir jetzt alle zu erreichen streben.

O ewige Universen! O ewige Welten, voll von ruhmreichen Leben und kosmischen Geistern, von ewiger, unendlicher und unermesslicher Weisheit erfüllt, in der der Verstand aller Wesen schwimmt, die ständig nach dieser unermesslichen und unerforschbaren Seele streben, die alle zu ihrem grenzenlosen Herzen zieht, die alle liebt und freut -- ein Herz, in dem das ganze Leben zum Ausdruck kommt. Zu diesen grenzenlosen Himmeln, zu diesen grenzenlosen Welten, zu diesen grenzenlosen Galaxien, zu diesen grenzenlosen Universen von Galaxien und Welten, welche diese ewige, grenzenlose, unermessliche Seele durchströmt und alles mit Güte erfüllt, die von der grenzenlosen und unaufhörlichen, ewigen und ruhmreichen Liebe erfüllt ist. Diese wärmt, beleuchtet und erquickt unsere Seelen, Geister und den Verstand aller kleinen und großen Wesen und erfüllt ihre Herzen mit ehrfürchtiger Begeisterung und Überschwang auf diesem ruhmreichen Weg des Lebens, der von Universum zu Universum wandert, von Galaxie zu Galaxie, von Welt zu Welt, von Seele zu Seele, von Geist zu Geist, von Verstand zu Verstand, von Herzen zu Herzen, von jedem Gefühl zu jedem Gefühl, von der Kraft zu jeder Kraft, vom Gedanken zu jedem Gedanken, von Darstellung zu Darstellung, von jedem Anfang zu jedem Anfang, vom Ende zu jedem Ende, von jedem Teilchen zu jedem Teilchen, von jedem Ding zu jedem Gegenstand, vom Anfang und zum Ende dieses lebendigen universellen Kosmos über dem Kosmos, zu diesem weltlichen Universum über dem Universum, zu dieser universellen Welt über den Welten, die überall vom ewigen Licht, ewigen Frieden, ewiger Freude, ewiger Wahrheit, ewiger Gerechtigkeit und ewiger Güte erfüllt ist, von der unermesslichen Erhabenheit zur unermesslichen Erhabenheit, von der unendlichen und unermesslichen Ewigkeit in all ihren unermesslichen Bereichen und Herrschaften, die in allem unbegreiflich und unerforschbar ist -- in diesem erhabenen und begeisteten Schweigen\footnote{Begeistet bedeutet in diesem Fall, mit Geist erfüllt.} der unaufhörlichen Ewigkeit ist alles in Stille.

Dort in dieser heiligen und herrlichen Stille, wird Gott gerühmt und gepriesen. Dorthin zu seinem ewigen Stuhl steigen alle Freuden und aller Jubel seiner grenzenlosen Geschöpfe, die Ihn von überall her lobpreisen und sich vor Ihm verneigen.

Dies ist der künftige Ruhm, dies ist die künftige Freude, zu der uns dein Geist führen wird. Ein großer ewiger Geist, in dem wir uns in einer großen Familie vereinen. Sei Du gesegnet von Gott, dem Führer der Wahrheit, dem Erlöser der Welt und großen Berater der Engelhierarchien, und von Gott, allweise Liebe der cherubinischen Herzen, starker Gott, Führer von allem, der Du alles in Dir stützt und festigst. Erhebe dich jetzt, und möge dein Geist jauchzen, und deine Seele sich freuen. Siehe, wir befinden uns um dich herum und wir sind eins mit dir, unzertrennlich von deinem geistigen Ruhm, welchen dir nach seinem ewigen Ermessen zu geben, es Gott wohlgefallen hat. Siehe, richtig sind die Worte und wahrhaftig die Sätze des Herrn, der dich als seinen Helfer ruft. Freut euch, Himmel, und freue du dich, Erde, dass deine Gerechtigkeit in der Welt der Welten schon aufgegangen ist und dass dein Name in den ewigen Büchern Gottes aufgeschrieben wurde.

Steht alle auf und lobpreist mit lauter Stimme und mit unausgesprochener Freude: "`Die Zeit ist gekommen, dass Gott sich in seinem Ruhm und in seiner Herrlichkeit offenbart."' Singt ihm ein neues Lied, an dem das ganze höchste Universum teilnimmt. Arbeitet, wahr sind seine Worte -- der Gott der Mächte selbst wird herabsteigen und sein Wohlgefallen seinem Auserwählten verkünden. Seht, der Engel des Testaments wird dich begrüßen und mit ihm -- all ihr Heer zusammen, das von den Sphären der Himmelwelten herabsteigen wird, um dich zu empfangen und dich im Triumphzug, der zur genau bestimmten Zeit im Wald von Zion ankommen wird, zu begleiten. Komm und sieh, die Welt ist reif für die Ernte. Rufe deine Arbeiter und sage ihnen, den Weizen im Speicher zu sammeln und die Dornen zu verbrennen und in der äußeren Dunkelheit wegzuwerfen. Rufe deine Brüder an und sage ihnen, dass sie munter und für diesen Tag bereit sein sollen, der jetzt kommt und nahe ist. Und bald wird sein Ruhm kommen und ein Zeichen für seine Ankunft geben, mit welcher Ordnung und Gerechtigkeit auf die Erde gesetzt wird, und sie wird sich von jedem Verderben reinigen, und es wird mit ewigem Segen gesegnet werden, der auf ewig auf der Erde bleiben wird.


    20. September 1898, Warna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0