Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
mariaK

1903_12_12 Wort Russe 1903

1 Beitrag in diesem Thema

Wort Russe

Der Frieden sei mit euch allen!

Ich bin heute gegenwärtig, um euren Geist zu erquicken. Ich kenne eure Mühen, eure Prüfungen und Leiden, aber das ist der Wille unseres Vaters, der im Himmel ist. Ihr sollt bis zum Ende treu standhalten. Die unwichtigen Dinge in diesem Leben dürfen euch nicht verführen. Prüft die guten Dinge, wendet sie an und haltet sie fest, weil jedes gute Geben vom Vater des Lichtes kommt. Hebt jede Schranke, die euch daran hindert, in der Erkenntnis der Wahrheit und der Fülle der Liebe zu wachsen, hoch. Diese Wahrheit bin Ich, euer Herr, den ihr ständig sucht. Schaut in euch hinein, öffnet euer Herz und hört eure Seele, und ihr werdet Meine Stimme hören, die euch belebt. Ich bin gegenwärtig mit meinem Geist, meine Liebe zieht mich zu euch. Ich habe euch gewählt und gerufen, aber ihr kennt mich noch nicht. Wie kleingläubig seid ihr, wie schwach ist euer Glaube. Bin ich nicht derjenige, der euch das erste Licht gegeben hat? Bin ich nicht der Wahre, der ich euch die Wahrheit offenbart und meine Liebe bekundet habe? Bin ich nicht der Wahre, der ich euch täglich lehre? Wendet euch zu mir mit eurem ganzen Herzen und ruft mich an, und ich werde euch antworten.

Ihr seid bei den Toren des Reiches Gottes -- ergreift es mit Gewalt. Die Welt ist schon reif, und die Ernte ist nah. Euch ist es gegeben, das Reich Gottes zu erben. Wacht auf, schlummert nicht, es ist an der Zeit, dass ihr euch erquickt und eure Lenden für die Arbeit umgürtet, die euch euer Vater gibt. Beschneidet vor allem eure Zungen und hört auf, alles Böse gegen euren Bruder zu sprechen. Ihr seid gesandt worden, um die gute Arbeit für das Reich Gottes zu verrichten, und ihr dürft nicht streiten, denn jedem wird gemäß seiner Arbeit gegeben werden. Denkt ihr nicht, dass euer Leben nicht vor meinen Augen und vor dem ganzen Himmel offen ist? Worauf gründet eure Gerechtigkeit? Gründet sie nicht auf meinem Wort, das geschrieben wurde und immer vor euch liegt? Soll dieses Wort nicht vor euch lebendig werden und in eurer Seele auferstehen, so wie ich lebendig bin?

Aber die Stunde kommt und ist schon da.\footnote{Vgl. Joh 4,23.} Deshalb bin ich in diese Welt gekommen, um euch zu beleben, euch aufzuklären und euch Wissen und Weisheit zu geben, damit ihr die Wege Gottes erkennt. Seht, mein Geist arbeitet um eurer Erneuerung willen. Wie viele Brüder und Schwestern gibt es, die eure Hilfe erwarten? Ihr habt euch jedoch selbst die schwere Bürde, die menschlichen Regeln und Pflichten, auferlegt und meine Liebe missachtet. Ja, ihr fühlt eure Fehler und erleidet ihre Folgen. Prüft die Schriften und seht, dass ich ständig zu euch spreche und euch von Anbeginn bis jetzt lehre. Während der ganzen Zeit war ich mit euch und für euch da. Aber ich werde euch prüfen, weil ihr dem Gesetz unterliegt und ihr sollt euch von meinem geschriebenen Wort überzeugen.

Pslam 40,5; Pslam 50, 5; Pslam 120,6; Pslam 140,10; Pslam 25,6; Pslam 36,6; Joh 5,10; Mt 25,5\\

12. Dezember 1903

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0